Erfahrungsreise durch den grafischen Raum

Podcast-Interview mit Paul Leyendecker zu angewandter virtueller Realität

Bei dem Projekt „inside“ haben sich Paul Leyendecker und Markus Sauerbeck, beides Absolventen der TH Ohm, intensiv mit der Erschaffung einer eigenen virtuellen Realität (VR) beschäftigt. Sie gestalteten eine freibegehbare Welt aus einfachen grafischen Elementen, die die Zuschauer mit Hilfe der OculusRift DK2 erforschen und erleben können. Welche Erfahrungen die beiden bei der Arbeit mit 3D-Realität und dem Erforschen ihrer gestalterischen und kommunikative Möglichkeiten gesammelt haben, erzählt uns Paul Leyendecker hier im Podcast:

Selbst erleben und ausprobieren kann man „inside“ bei STARTup am 17. Oktober ab 16 Uhr, der großen Eröffnungsfeier von GamesARTEN am Kulturforum Fürth. Neben den Selbstversuchen in virtueller Realität gibt es eine Retro-Spielebörse, die Case Modding-Kunstwerke von Ali Abbas, einen Cosplay-Contest, die Begegnung von Musik mit Games bei „PacManSwing“ und vieles andere mehr.

Eine kleine Bildergalerie zeigt die Entwicklung während der Gestaltung und Programmierung (Copyright Leyendecker/Sauerbeck). Vollständige Übersicht auf der Webseite zum Projekt „inside“.

02-Grafik-Screenshot01
03-Grafik-Screenshot-2D-in-3D01
 cinema_03
sound_02
 trigger_02
unity_01
unity_03

 

Rainer Hertwig am 22. September 2015

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

CAPTCHA-Bild

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <s>